GRID.BLOG

Service Pack 2 für Vectorworks 2021 verfügbar

Vectorworks 2021 Service Pack 2 ( SP2 ) bietet zahlreiche Korrekturen und Verbesserungen in den folgenden Bereichen: 

Import Export DXF/DWG

  • Kacheln in Wandkomponenten und Bildfüllungen werden nicht exportiert, wenn der Benutzerursprung geändert wird.
  • Der Export von Arbeitsblättern führt zum Einfrieren von Vectorworks.
  • Abstürze beim Exportieren von Arbeitsblättern.
  • Die Datenvisualisierung geht nach dem Export in DWG verloren.
  • DWG-Import-/Exportprobleme mit verknüpften Schraffuren mit Bogensegmenten.

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Die Koordinaten der Vermessungspunkte bei der Arbeit mit einem geänderten Benutzerursprung wurden korrigiert.
  • Die Möglichkeit, die Versionshinweise des Installationsprogramms als .pdf-Datei zu speichern, wurde wiederhergestellt.
  • Die Dokumentation zum Erstellen der folgenden benutzerdefinierten Spotlight-Objekte wurde verbessert.
  • Mehrzellige Beleuchtungseinrichtung.
  • Eigenständige Beleuchtungsvorrichtungs-Symbole.
  • Benutzerdefinierte Zubehörsymbol-Definitionen.
  • Option zur Anwendung eines Benennungsschemas auf einzelne PDF-Seitenbeschriftungen.
  • Der Export von 3D-Geometrie nach Revit unterstützt jetzt das Revit 2021-Dateiformat.

Aktualisierung via Online-Updater

Am besten bringen Sie Vectorworks mit dem Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Vectorworks“ auf Apple Computern oder im Menü „Hilfe“ auf Windows Computern auf den aktuellen Stand. Folgen Sie im erscheinenden Fenster den Anweisungen, um eine Aktualisierung durchzuführen.
Tipp: Stellen Sie im Menü „Extras/Programm Einstellungen/Programm…“ im Reiter „Diverses“ für das Pop-up „Nach Updates suchen:“ ein bestimmtes Intervall ein, damit der Online-Updater automatisch überprüft, ob Aktualisierungen für Vectorworks vorhanden sind.

Aktuelle Artikel aus dem GRID.BLOG

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner