Suche
Close this search box.
Die komplette Mac-Produktreihe

Was ist vor einem macOS Update zu beachten?

Nach der Installation eines macOS Update kommt es immer wieder zu Problemen, die sich im Vorfeld leicht vermeiden lassen. Vor allem die Kompatibilität wichtiger Programme wie Microsoft Office, Adobe CS oder Vectorworks muss unbedingt vorher überprüft werden. Mit dem aktuellen Betriebssystem MacOS 10.4 Mojave können zum Beispiel keine ältere Office Versionen verwendet werden. Auch Perpheriegeräte wie Drucker, Plotter oder Scanner können eventuell mit einem neuen Betriebsystem nicht mehr im gewohnten Umfang genutzt werden. Egal auf welche macOS Version ein Mac aktualisiert wird, die folgenden Punkte sollten immer überprüft werden, damit es nach dem Update nicht zu größeren Problemen kommt:

1. Stromversorgung sicherstellen ( bei MacBook Pro / Air )

Bei einem Betriebssystem Update darf auf keinen Fall die Stromversorgung unterbrochen werden, da es sonst zu Datenverlust kommen kann und/oder der Rechner nicht mehr startet.

2. Sind Software Updates verfügbar?

Kann mit Hilfe der macOS Software Aktualisierung überprüft werden.

3. Sind Firmware Updates verfügbar?

Kann mit Hilfe der macOS Software Aktualisierung und der Apple Support Webseite überprüft werden.

4. Sind alle wichtigen Programme ( z.B. Office, CAD, Adobe ) kompatibel?

Kann mit Hilfe der Support Webseiten des Software Anbieters oder auf roaringapps.com überprüft werden. Für Vectorworks gibt es eine Kompatibilitätstabelle.

5. Sind alle benötigen Peripheriegeräte kompatibel?

Kann mit Hilfe der Support Webseiten des jeweiligen Herstellers überprüft werden.

6. Datensicherung von allen wichtigen Ordner und Dateien

Unbedingt ein Backup der kompletten Festplatte mit Time Machine oder Carbon Copy Cloner durchführen. Zumindest die Benutzerordner sollten auf jeden Fall komplett gesichert werden.

7. Wichtige Einstellungen und Konfigurationen ( Kennwörter! ) sichern

Falls WLAN Kennwörter oder dergleichen nur im Schlüsselbund hinterlegt sind, sollten diese unbedingt auf irgendeine Art gesichert werden, um Probleme zu vermeiden. Programmeinstellungen sind meistens im Benutzerordner gesichert. Aber auch hier macht es Sinn ein zusätzliches Backup zu erstellen.

8. Apple Support Webseite auf aktuelle Probleme überprüfen

Bekannte Probleme sind auf der Apple Support Webseite dokumentiert. Wenn möglich, sollte auf dieser Seite bereits vorher nach möglichen Problemen bei Updates gesucht werden.

grid cad & computer gmbh ist ein Systemhaus für Kreative. Unser Team versteht sich als Partner für Architekten, Ingenieure, Designer und Agenturen in allen Hard- und Softwarefragen.

Wir sind langjähriger Apple Support Dienstleister sowie HP Business Partner und betreuen gemischte Netzwerke mit macOS-, Windows- und Linux-Systemen.

Abgerundet wird unser Portfolio durch die Kerio Groupware und Security Lösungen (Gold Partner), Synology NAS-Systemen, Starface VoIP Telefonanlagen ( Starface Excellence Partner) sowie Filewave Softwareverteilungs-Lösungen (Silver Partner).

Ähnliche Artikel aus dem GRID.BLOG
Bis zum 31.05.2024 gibt es eine Aktion für alle Kunden mit einem monatlichen Abonnement für den vergünstigten Umstieg auf ein Jahresabonnement.
Seit gestern steht die neueste macOS Version zum Download bereit: macOS 13 Ventura. Wer seinen Mac beruflich nutzt, sollte trotzdem gut überlegen, ob das Update notwendig ist und unsere Hinweise beachten.